Studie zu unregelmäßigen Hauttönung, 2011

Test-Institut

Thomas J. Stephens & Associates, Inc., Texas, Vereinigte Staaten von Amerika.

Ziel

Bewertung der Wirksamkeit von Bi-Oil auf die Verbesserung des Erscheinungsbildes von ungleichmäßiger Hauttönung und Sommersprossen angewendet bei Frauen mit leichter bis moderater lichtgeschädigter (reifer) Haut im Gesicht und am Hals.

Stichprobe

Probanden: 67 weibliche Teilnehmerinnen (unterschiedlicher ethnischer Herkunft) mit klinisch diagnostizierter leichter bis moderater Lichtschädigung im Gesicht und am Hals. Die Bi-Oil Testgruppe umfasste 35 Probanden und die Testgruppe ohne Bi-Oil beinhaltete 32 Probanden. Alter der Teilnehmer: 30 bis 70.

Methodik

Randomisiert, kontrolliert, einfach-blind (Auswerter). Die Probanden nahmen an einer Einschlussuntersuchung teil, gefolgt von einer einwöchigen Washout-Phase. Das Produkt wurde im Gesicht und auf dem Hals zweimal täglich für 12 Wochen aufgetragen. Das Auftragen erfolgte unter Aufsicht während der Baseline-Visite. Untersuchungen wurden in den Wochen 0, 2, 4, 8,12 durchgeführt. Die Probanden wurden nach ihrer ungleichmäßigen Hauttönung und Sommersprossen getrennt nach Gesicht und Hals bewertet.

Ergebnis

Bi-Oil verbessert das Erscheinungsbild ungleichmäßiger Hauttönung und Sommersprossen auf lichtgeschädigter (reifer) Haut. Nach 4 Wochen wurde ein statistisch signifikantes Ergebnis für beide Parameter im Gesicht und am Hals festgestellt. Nach 12 Wochen zeigten 86% der Probanden in der Bi-Oil Testgruppe eine statistisch signifikante Verbesserung bei ungleichmäßiger Hauttönung im Gesicht, 71% der Probanden bei Sommersprossen im Gesicht, 69% bei ungleichmäßger Hauttönung am Hals und 60% bei Sommersprossen am Hals.