Studie zu unregelmäßigen Hauttönung, 2005

Test-Institut

FotoBiologie-Labor der Medical University of South Africa.

Ziel

Untersuchung der Wirkung von Bi-Oil auf die Verbesserung des Erscheinungsbildes von ungleichmäßiger Hauttönung.

Stichprobe

Probanden: 30 Teilnehmerinnen mit unterschiedlichen ethnischen Ursprüngen. Alter der Teilnehmerinnen: 18 bis 55. Pigmentierungstyp: Melasma im Gesicht.

Methodik

Einfachblindstudie (Auswerter), randomisiert und kontrolliert. Intraindiviudelle Vergleichsstudie. Probanden hatten beidseitige Pigmentierungen, sodass Studien auf einer Seite im Bereich Gesicht/Nacken durchgeführt werden konnten. Das Produkt wurde über 12 Wochen zweimal täglich auf den Zielbereich aufgetragen. Die Anwendung erfolgte regelmäßig unter Aufsicht. Auswertungen fanden nach 0, 4, 8 und 12 Wochen statt.

Ergebnis

Bi-Oil verbesserte das Erscheinungsbild der ungleichmäßigen Hauttönung sowohl bei den hellen als auch bei den dunklen Hauttypen. 93 % der Probanden verzeichneten innerhalb von 6 Wochen eine Verbesserung des Erscheinungsbildes. Mediziner verzeichneten eine gleich starke Verbesserung bei den hellen und dunklen Hauttypen in den Wochen 0 bis 8. Mediziner verzeichneten eine stärkere Verbesserung bei dunkelhäutigen Probanden in Woche 8 bis 12.